Erster Spatenstich für das neue Büro- und Verwaltungsgebäude ist vollzogen

21.10.2020 – 

Der erste Spatenstich ist getan. Die Seehafen Wismar GmbH errichtet in
Wismar ein neues Büro- und Verwaltungsgebäude
in ökologischer Holzbauweise.

Das zweigeschossige Bürogebäude markiert seinen Anfang an der Kopenhagener Straße und richtet sich in Fließrichtung zu den Anlegestellen am Überseehafen aus, fast wie ein Schiffskörper an Land.

Der Baukörper wird in Holzständerbauweise erstellt und mit einer Fassade
aus rotbraunem Klinkermaterial und weiß verputzten Bändern bekleidet.


Im Detail: Denkerzellen und Kommunikationszonen 

Im Innenbereich sollen auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter maßgeschneiderte Büro- und Verwaltungsräume entstehen, auch eine Lounge ist geplant.

Es soll sogenannte Denkerzellen geben, in denen konzentriert gearbeitet werden kann. Diverse Kommunikationszonen sollen den Kontakt zwischen den Mitarbeitern erleichtern. Nicht zuletzt soll ein offener Empfangsbereich mit direkter Erschließung des ersten Obergeschosses Mitarbeiter und Besucher im Gebäude willkommen heißen.

Pressemitteilung zum Download