Infrastruktur und Ausstattung

Als südlichster deutscher Ostseehafen verfügt der Seehafen Wismar über eine ideale Lage für die Güterströme in der Ostsee, in Deutschland und in ganz Europa. Die Nord-Süd-Verkehre zwischen Skandinavien, dem Baltikum, Russland und Mitteleuropa finden hier exzellente Anbindungen für den Transport auf der Straße, auf der Schiene und zur See

Ob mit dem Schiff oder per LKW – hier erreichen Sie problemlos Ihren Liege- bzw. Umschlagplatz.

Die optimale Erreichbarkeit des Hinterlandes macht den Standort zudem attraktiv für industrielle Ansiedlungen. Und auch die Immobilien auf und rundum des Hafengeländes selbst bieten kurze Wege in die direkte Nachbarschaft zu international bedeutenden Unternehmen.

Mit umfangreichen Investitionen in die Infrastruktur sichern wir unsere Wettbewerbsfähigkeit für morgen und schaffen mehr Möglichkeiten für Sie. Dazu erweitern wir derzeit den Seehafen Wismar unter anderem um neue Umschlag- und Ladeflächen, eine großdimensionierte Kaianlage sowie multifunktionale Flächen für den Güterumschlag.