Seehafen Wismar erneuert Teil seines Fuhrparks

22.11.2016 – 

Vier neue Radlader der Marke Caterpillar, einer vom Typ 926M und drei vom Typ 966M, acht neue Gabelstapler der Marke Kalmar, vom Siebentonner bis zum Sechszehntonner, sowie sieben neue Zugmaschinen des Typs RT283 aus dem Hause Terberg, sind seit Anfang November im täglichen Hafenumschlaggeschäft im Einsatz.

Gründe für die turnusmäßige Erneuerung des Fuhrparks sind die technischen Optimierungen und Weiterentwicklungen der Geräte in den vergangenen Jahren. Hierbei stehen die höchstmögliche Produktivität, ein geringerer Verbrauch und eine kontinuierliche Abgasreduzierung im Vordergrund.

„Green Logistics ist für uns eine Selbstverständlichkeit, die wir konsequent umsetzen“, versichert Olaf Lambrecht, Leiter Hafentechnik beim Seehafen Wismar, der sich gleichzeitig auf die Verlängerung der langjährigen Zusammenarbeit mit den Gerätevermietern Cargotec und Zeppelin freut. Full-Service-Wartungsverträge, zu denen reguläre und kurzfristige Reparaturen, Wartungen und Inspektionen gehören, runden das Dienstleistungsportfolio ab.

Bei den Terminal-Zugmaschinen setzt man beim Seehafen dieses Mal auf einen neuen Hersteller, die Firma TERBERG. „Die Fahrzeuge wurden mit einem Premiumservice bei der Firma TERBERG angemietet, was dem Seehafen Wismar eine höhere Flexibilität bietet, eben ein Rund um Sorglos-Paket“, versichert Lisa Franz, Rentalmanagerin TERBERG Spezialfahrzeuge GmbH.

pdf