Seehafen Wismar ab sofort mit eigener Lager-App

29.06.2017 – 

Egal ob Stück- oder Massengut, Holz oder Schrott - Kunden des Seehafen Wismar können sich ab dem 1. Juli 2017 jederzeit und überall über ihre Lagerbestände im Hafen informieren.

Die App ist ein Ableger der internen Lagersoftware, welches in den letzten Monaten im Unternehmen erfolgreich implementiert wurde. Der Seehafen ist mit dieser Applikation auf dem neusten Stand der Technik und Vorreiter der deutschen Ostseehäfen. Herr Kremp, Geschäftsführer des Seehafens, betont den großen Wert für die Kunden des Hafens: „Uns war es wichtig eine Lösung für unsere Kunden zu entwickeln, die Schnelligkeit und Transparenz verkörpert.“

Die App ist nicht nur komfortabel sondern entspricht natürlich auch den aktuellen Sicherheitsstandards. Nur wer nachweislich zum Kundenkreis des Unternehmens gehört, kann die Daten der eigenen Bestände einsehen. Dazu muss ein mehrstufiger Autorisierungsprozess durchlaufen werden. Erst dann ist ein Blick auf das digitale Lager möglich.

Die App ist ab sofort im Google-Playstore und bei iTunes/App-store verfügbar.

Presse-Mitteilung zum Download