Logistik für Salze, Düngemittel und Chemie

Schon zu Zeiten der Hanse galt Salz als weißes Gold, das vielen Hafenstädten zu Wohlstand verhalf. Damals wurden Salze fast ausschließlich zur Konservierung von Fisch auf langen Überfahrten eingesetzt. Die Einsatzmöglichkeiten haben sich seit dem stetig erweitert. Die Bedeutung für den Wismarer Hafen ist daher immer noch enorm wichtig.

Seit vielen Jahren sind wir Spezialisten im Umschlag von witterungsempfindlichen Gütern. Damit Düngemittel, Soda, Kali und Salze aller Art ihre gewünschte Wirkung entfalten können, setzen wir neben Förderbändern und Greifern auch unsere langjährige Erfahrung ein.

Umschlag und Lagerung von Flüssigütern wie Alzon® finden in einem Spezialterminal statt. Von hier aus wird auch die örtliche Industrie mit Rohstoffen wie z.B. Methanol und Styren versorgt. Das wird u.a. bei der Herstellung von Polystyrol-Verpackungen eingesetzt – und damit lässt sich Fisch heute weitaus effektiver transportieren.

Logistische Dienstleistungen:

  • Umschlag für alle Verkehrsträger
  • Lagerhaltung
  • Verwiegung
  • Ladungs- und Warenkontrolle
  • Verpackung
  • Aufbau und Betreuung logistischer Ketten
  • Kombinierter Verkehr

Terminal:

  • Freilager
  • Gedeckte Lagerkapazität: 120.000 Tonnen
  • Tankkapazität: 16.000 cbm
  • Gleisanschluss
  • Anbindung an Autobahnkreuz A20/A14

Equipment:

  • Tiefbunkeranlagen
  • Bandförderanlagen
  • Mobile Schiffsbelader: Förderkapazität 600 t/h
  • Portalkräne und Mobilkräne (Hebekapazität zwischen 12,5 – 104 t)
  • Entladestationen für Eisenbahnkesselwaggons
  • Flüssiggutterminal: spezialisierte Schiffsentladesysteme für den Chemietransport